Gesundheitsfolgen des Rauchens

Langjährige Raucher, die an einer Nikotinabhängigkeit leiden, riskieren eine Reihe von Krankheiten. Viele Raucher sind sich mehr oder minder bewusst, dass das Rauchen ihre Gesundheit schädigt.

 

Doch diese Schädigung durch das Rauchen ist ein schleichender Prozess. Die konkrete Schädigung wird daher nicht mit der jeweils einzelnen Zigarette kausal verknüpft, weswegen der Raucher sich in dem Glauben wiegen kann, diese einzelne Zigarette, die er nun gerade in diesem Moment rauche, würde schon keinen erheblichen Einfluss haben.

 

So hangelt sich der Raucher von Zigarette zu Zigarette immer tiefer in seine Nikotinabhängigkeit hinein, bis er schlimmstenfalls irgendwann zu spät merkt, dass jede einzelne Zigarette eben doch ihren Beitrag leistete für erhebliche Schäden an der Gesundheit.

 

Welches sind die konkreten Gesundheitsrisiken des Rauchens? Den meisten Rauchern ist bewusst, dass es einen Zusammenhang zwischen langjährigem Rauchen und der Möglichkeit einer Krebserkrankung gibt. Dabei zählen zu den häufigsten mit Rauchen in Verbindung gebrachten Krebsarten der Lungenkrebs (Bronchialkarzinom) und der Kehlkopfkrebs (Larynxkarzinom).

 

Risiken des Rauchens bestehen aber auch in der Erkrankung an der sogenannten Raucherlunge und dem Raucherhusten, welche zu den sogenannten chronisch obstruktiven Lungenerkrankungen (COPD) zählen.

 

Bezüglich des Herz-Kreislaufsystems drohen koronare Herzkrankheiten (mit dem Leitsymptom der Angina pectoris und möglichen Folgen wie dem Herzinfarkt und dem plötzlichen Herztod). Infolge einer Störung der arteriellen Durchblutung der Extremitäten kann es zu dem auch umgangssprachlich gut bekannten “Raucherbein” kommen.


Zu beachten ist aber auch, dass es infolge des Rauchens bei Männern zu Potenzstörungen kommen kann. Des Weiteren drohen Erkrankungen des Kiefers und des Zahnfleischs (erhöhtes Risiko der Parodontose, einer Entzündung mit der Folge einer Zerstörung des Zahnhalteapparates).


Darüber hinaus ist eine Reihe weiterer Erkrankungen eine mögliche Folge des Rauchens. Eine detaillierte Auflistung ist im Internet zu finden unter dem Link http://www.dkfz.de/de/tabakkontrolle/Gesundheitliche_Folgen_des_Rauchens.html


In Anbetracht der Vielzahl der möglichen Krankheitsfolgen, vor allem aber auch deren Schwere, kann die Raucherentwöhnung durch Hypnose ein wichtiger Beitrag sein, das eigene Leben gesund zu erhalten.



Kontakt

Dr. phil. Elmar Basse

Heilpraktiker für Psychotherapie

Praxis für Hypnose Hamburg

- Raucherentwöhnung -

Glockengießerwall 17

20095 Hamburg (Nähe Hbf.)

 

040 - 33 31 33 61 u.

0157 58 28 46 31

 

elmar.basse@t-online.de

 

Sie können Ihren Termin hier online vereinbaren

 

Terminland.de - Termine jetzt Online buchen